Touren- und Veranstaltungstipps aus dem Illerwinkel

Rezept

Kräuterknödel

Die ersten, warmen Sonnenstrahlen lassen den Schnee schmelzen und die Natur wieder zum Leben erwachen. Die ersten Blümchen strecken ihre Köpfe wieder hoch in den Himmel. Es wachsen nicht nur Blumen und Gräser, die uns mit ihrem Anblick erfreuen, sondern auch Kräuter beginnen zu gedeihen. In den letzten beiden Ausgaben des „Treffpunkt i“ haben wir euch einige Wildkräuter und deren Wirkung vorgestellt. Nun wollen wir unser erlerntes Wissen nutzen…

Eine Bitte vorab:
Verwendet nur Kräuter dessen Zuordnung ihr euch sicher seid.


Für die Knödel (für 4 Personen):
• 10 Semmel (mind. vom Vortag)
• 350 ml Milch
• 70 g Butter
• 4 Eier
• 2-4 EL Semmelbrösel
• 2 Schalotten
• 2 Knoblauchzehen
• 1 Prise Muskatnuss
• Salz und Pfeffer
• 2 Bund Petersilie
• 2 Bund Schnittlauch
• 1 Bund Bärlauch 
(kann durch andere Kräuter oder Spinat ersetzt werden

Für die Bärlauchbutter:
100 g Butter
1/2 Bund Bärlauch 

Zum Garnieren
100 g Parmesan


Unseren Werbepartnern ein herzliches Dankeschön.

Grund
Hartmann
Heider
Heim
HK-Hairstyle
IHR
Landerer
Landmuecke
Redle
Sauter
previous arrow
next arrow

Zubereitung:

Schritt 1:
Semmeln in feine Würfel schneiden. Kräuter waschen und abtropfen lassen. Die Hälfte der Bärlauchblätter beiseite stellen, die übrigen Kräuter fein hacken. Schalotten schälen und fein hacken. Milch lauwarm erwärmen und 50 g Butter darin schmelzen. Ca. 2 TL Salz und 1 Prise gerieben Muskatnuss einrühren und nach Belieben pfeffern. Lauwarme Milch über die Semmeln gießen, alles gründlich miteinander vermischen und 20 Minuten lang ziehen lassen.

Schritt 2:
In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln sowie Knoblauch darin goldgelb dünsten. Die gehackten Kräuter dazugeben und kurz blanchieren. Eier aufschlagen und verquirlen. Ei, Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch und 2 EL Semmelbrösel zu den Semmeln geben und alles mit einem großen Löffel vermengen.

Schritt 3:
Knödel formen und in gesalzenem, nur leicht köchelndem Wasser 20 bis 25 Minuten (je nach Größe) ziehen lassen. Das Wasser darf während die Knödel darin ziehen nicht kochen, denn die Knödel würden ansonsten zerfallen. Tipp: Einen Probeknödel vorab ins Wasser geben, um zu sehen ob der Knödel die richtige Konsistenz hat. Für den Fall, dass er im Wasser zerfällt weitere Semmelbrösel untermischen. 

Schritt 4:
In der Zwischenzeit Butter auf niedriger Temperatur, langsam schmelzen lassen und den restlichen Bärlauch darin ausbraten. Fertig gegarte Knödel mit einer Schöpfkelle aus dem heißen Wasser nehmen und kurz abtropfen lassen. Kräuterknödel mit der Bärlauchbutter übergießen, mit Parmesan garnieren und sofort servieren.

Attachments

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung