Touren- und Veranstaltungstipps aus dem Illerwinkel

Artikel

Illerbeurens neue Mitte

Das Adler-Areal
Es war der Gemeinde Kronburg nach und nach gelungen, die Gebäude des ehemaligen Gasthofs Adler in der Ortsmitte von Illerbeuren, zu kaufen. Dies war der erste und entscheidenste Schritt, den Dorfkern zu erneuern. Seit über sechs Jahren läuft in Illerbeuren das Dorferneuerungsprogramm. Bereits abgeschlossen sind die Erneuerungen der Straßenzüge im Unterdorf. Der neue Dorfplatz ist Teil dieses Programms. 


Unseren Werbepartnern ein herzliches Dankeschön.

Allianz
AMK
Auto-Albrecht
BGI
Breher
BSK
previous arrow
next arrow

Als nach dem Abriss eine große Baulücke neben der Kirche klaffte, erinnerten sich die Bürger Illerbeurens an die vielen schönen Stunden, die man im „Adler“, bei den Veranstaltungen, verbrachte. Die lange und bewegte Geschichte des Gebäudes reicht bis um das Jahr 600 zurück, als hier der „Maierhof“ errichtet wurde. Ein „Maierhof“ war das landwirtschaftliche Anwesen eines Verwalters, meist von adeliger Herrschaft dort eingesetzt. Über die Jahrhunderte hinweg war an diesem Orte eine Landwirtschaft und Gaststätte ansäßig. Bereits 1373 wurde an dieser Stelle eine Taverne erwähnt. Neben Gastwirtschaft, Metzgerei und Bäckerei wurde hier einst auch Bier gebraut, Milch verkäst und sogar Schnaps gebrannt. Die letzten drei Wirtsleute waren Josef Haas, Johann Schöllhorn und Ludolf Ruf. Vor allem der umtriebige Josef Haas (verstorben 1968) ist älteren Illerbeurern als Original im Gedächtnis geblieben. 

Was entsteht nun an diesem Platz?
Die Gemeinde Kronburg hat über Bürgerbefragung und Bürgertische den Bedarf ermittelt, den die neue Ortsmitte erfüllen soll und daraus ein Gebäudekonzept erarbeitet.Die neue Dorfmitte wird durch fünf Elemente geprägt: Der bestehende, ortsbildprägende Sakralbau der Pfarrkirche thront inmitten der Dorfmitte. Auf der Südseite der Kirche entsteht ein neuer Dorfplatz. Dieser wird dann eingerahmt durch die Kirche im Norden, der Sporthalle mit Begnungsstätte im Osten, südlich sind zwei Gebäude von externen Investoren geplant. Die Vinzenz von Paul gGmbH plant eine Senioren-Wohngruppe für ca. 10 Personen. Im Erdgeschoss soll dort zudem eine Tagespflege untergebracht sein. Davor, westseitig, plant die Landkreis-Wohnungsbau-Gesellschaft ein Mehrgenerationenhaus mit sozialer Wohnbebauung. Unter diesem Gebäude ist eine Tiefgarage geplant, nutzbar für die Bewohner, aber auch die Pflegekräfte der angrenzenden Einrichtung von Vinzenz von Paul.

Natürlich ist die Schulturnhalle mit Begegnungsstätte, das Gebäude mit dem größten öffentlichen Interesse. Dieses Bauwerk wird von der Gemeinde Kronburg errichtet. Die Turnhalle wird von der Schule, aber auch von Vereinen genutzt. Funktionsräume wie Umkleidekabinen, Lehrerzimmer, Sanitärräume und Geräteraum ergänzen die reine Turnhalle (Feldmaß: 15 m x 22 m). Eine Empore bietet hier Zuschauern Platz des Geschehen auf dem Spielfeld zu verfolgen. An die Turnhalle anschließend liegt im Erdgeschoss ein Foyer und die Begegnungsstätte, ein kleiner Saal mit 100 qm. Der Saal ist mit einer Cateringküche und einem Lagerraum bestens ausgestattet, um kleinere Veranstaltungen durchzuführen. Die Begegnungsstätte und die Turnhalle können räumlich variabel, miteinander kombiniert werden. Über die Terrasse, die sich über die ganze Westseite zieht, öffnet sich die Begegnungsstätte hin zum neuen Dorfplatz. Das komplette Gebäude (ca. 45 m x 22 m Grundfläche) wird als Holzbau errichtet. An der Fassade ist eine offene Holzverschalung geplant. 

Die Planeingabe für das gemeindliche Bauvorhaben ist für Ende 2022 vorgesehen. Die beiden weiteren Bauträger, die LKWB und Vinzenz von Paul, befinden sich aktuell ebenfalls in der Planungsphase.

Da in zentraler Lage des Dorfes eine Bebauung mit unterschiedlichsten Nutzungen geplant ist, kann man hier von einer neuen Mitte Illerbeurens sprechen. Es soll ein Platz entstehen, an dem jung und alt gemeinsam wohnen können. Ein Platz an dem sich Menschen begegnen können. Wie wichtig diese Treffpunkte sind und dass diese mit Leben erfüllt werden, haben uns die zurückliegenden Monate gezeigt. Nur allzu oft musste im sozialen Umgang Verzicht geübt werden. Die Weichen für ein neues, stärkeres Mitendander sind in Illerbeuren gestellt. Illerbeurens neue Mitte.

Schreibe eine Antwort

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung