Touren- und Veranstaltungstipps aus dem Illerwinkel

Radtour

Tour 21: Entlang der Rohrach

Radtour 2-3 Stunden ca. 32 km

www.komoot.de/tour/805421717

Unseren Werbepartnern ein herzliches Dankeschön.

Konrad
Mayer_Kloos
Ortner
Radhaus-Fritz
Rothärmel
schober
Vital-Tech
VR-Bank
Wallner
previous arrow
next arrow

Start: Parkplatz Naturfreibad, Legau

Erst gemächlich, entlang der Rohrach, dann mit sportlichen Anstiegen und herrlichen Ausblicken führt uns diese Tour durch verschiedene Weiler südlich von Legau in‘s Oberallgäu.

Wir starten auf dem Fahrradweg hinter dem Sportplatz in Richtung Bettrichs, über Staubers bis nach Binzen, wo wir vor der Bushaltestelle rechts abbiegen. Hier tauchen wir in das malerische, verträumte Tal, in der die Rohrach fließt, hinein. Das kleine Sträßlein führt uns nach Ottenstall. Hier lädt die Rohrach an warmen Tagen ein, die erste Pause einzulegen und die Füße im Bach abzukühlen. Anschließend halten wir uns an der Gabelung rechts und folgen der Straße, immer in Begleitung des angenehm rauschenden Baches. Von der Neumühle über eine kleine Brücke gelangen wir nach Dezion, indem wir dem Weg nach links folgen.

Nach diesem ruhigen, angenehm flachen Stück der Strecke, überqueren wir die Staatsstraße und gelangen nach Bracken, wo das erste steile Stück auf uns wartet. Nach diesem anstrengenden, aber kurzen, Abschnitt werden wir mit herrlichen Ausblicken belohnt. Wir folgen der Straße, welche uns ein weites Bergpanorama der Allgäuer Alpen präsentiert, bis wir schließlich zu einer Ruhebank gelangen. Hier biegen nach rechts ab und wählen den stark ansteigenden Weg nach Eckartsberg. Hier blicken wir noch einmal zurück und genießen die Aussicht, bevor wir hinuntersausen Richtung Bachtels, dort haben wir die Möglichkeit uns zu stärken für den letzten, anstrengenderen Abschnitt. Ca. 300 Meter nach dem Gasthof Hirsch biegen wir links und nach weiteren 150 Metern erneut links ab. So gelangen wir auf die Straße „Schwarzachen“, auf der wir den kräftezehrendsten Abschnitt der Tour bewältigen. Hier folgen wir der stetig ansteigenden Straße, welche uns über 100 Höhenmeter nach oben führt. Oben angelangt entschädigt die sensationelle Aussicht die Anstrengung und lädt zum Verweilen ein.

Wir schwingen uns wieder auf den Sattel und tauchen in den Wald der Adelegg ein. Im Schatten geht es nun auf einem unbefestigten Weg bergauf, bergab. Der gut ausgeschilderte Weg führt uns ins Gschnaidt, wo wir den Wald wieder hinter uns lassen. Auf wieder befestigter Straße wählen wir die erste Möglichkeit, um den Weg nach rechts zu verlassen. Dieser Straße folgen wir wenige Meter, bevor wir nach links in Richtung Lendraß einbiegen. Nach einem halben Kilometer geht es schwungvoll bergab nach Hettisried, wo wir die Hauptstraße queren und über Raggen, wieder an unseren Ausgangspunkt gelangen.

Einkehrmöglichkeiten:
• Legau: Natur-Freibad-Kiosk  
• Bachtels: Gasthof Hirsch  
• Gschnaidt: Gasthof Kreuz 

Schreibe eine Antwort

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung